Addendum macht katastrophale Folgen der Kindergartensteuer mit konkreten Zahlen sichtbar

Addendum macht katastrophale Folgen der Kindergartensteuer mit konkreten Zahlen sichtbar

SPÖ für Reparatur des Kinderbetreuungsgesetzes: Doch Haberlander will Familien weiter warten lassen

SPÖ für Reparatur des Kinderbetreuungsgesetzes: Doch Haberlander will Familien weiter warten lassen

Kinderbetreuung: SPÖ beantragt Landtagsenquete

Kinderbetreuung: SPÖ beantragt Landtagsenquete

Kindergartensteuer: Landesrätin gibt sich 2 Monate nach Gesetzeseinführung noch immer unwissend

Kindergartensteuer: Landesrätin gibt sich 2 Monate nach Gesetzeseinführung noch immer unwissend

Pressekonferenz: "SPÖ unterstützt BürgerInnen-Gemeinde-Allianz für Kinderbetreuung"

Pressekonferenz: "SPÖ unterstützt BürgerInnen-Gemeinde-Allianz für Kinderbetreuung"

Landes-VP/FP beharrt auf Kindergarten-Strafsteuer trotz Protesten von Gemeinden und Bevölkerung

Landes-VP/FP beharrt auf Kindergarten-Strafsteuer trotz Protesten von Gemeinden und Bevölkerung

SPÖ fordert Aussetzen der Kindergartensteuer: Gemeinden und Eltern scheitern an Chaos-Gesetz

SPÖ fordert Aussetzen der Kindergartensteuer: Gemeinden und Eltern scheitern an Chaos-Gesetz

VP/FP-Kindergartensteuer sorgt für Abmeldewelle: SPÖ fordert Antworten von LR Haberlander ein

VP/FP-Kindergartensteuer sorgt für Abmeldewelle: SPÖ fordert Antworten von LR Haberlander ein

Warum lässt Stelzer Kindergarten-Millionen in Wien liegen und kassiert stattdessen bei Familien ab?

Warum lässt Stelzer Kindergarten-Millionen in Wien liegen und kassiert stattdessen bei Familien ab?

Oö. Budgetlandtag: Kurzsichtige Kürzungen dominieren Bildungsdebatte

Oö. Budgetlandtag: Kurzsichtige Kürzungen dominieren Bildungsdebatte

Brutale Gesetzesänderung bei Oö. Kinderbetreuung droht: Teurer für Familien, schlechter für Kinder

Brutale Gesetzesänderung bei Oö. Kinderbetreuung droht: Teurer für Familien, schlechter für Kinder

Eisernes Schweigen zu Kindergarten-Strafsteuern: Keine Infos von Haberlander im Landtagsausschuss

Eisernes Schweigen zu Kindergarten-Strafsteuern: Keine Infos von Haberlander im Landtagsausschuss

SPÖ kämpft im Landtag gegen Kindergartensteuern

SPÖ kämpft im Landtag gegen Kindergartensteuern

Zusatzgelder des Bundes für Kinderbetreuung dürfen nicht im Landes-Säckel verschwinden

Zusatzgelder des Bundes für Kinderbetreuung dürfen nicht im Landes-Säckel verschwinden

Landesrechnungshof belegt, dass Gemeinden Hauptlast der Kinderbetreuungskosten tragen

Landesrechnungshof belegt, dass Gemeinden Hauptlast der Kinderbetreuungskosten tragen

SPÖ-Landtagsinitiative für Rechtsanspruch auf Kinderbetreuungsplatz von ÖVP/FPÖ abgelehnt

SPÖ-Landtagsinitiative für Rechtsanspruch auf Kinderbetreuungsplatz von ÖVP/FPÖ abgelehnt

SPÖ fordert Unterstützung für Familien im Alltag

SPÖ fordert Unterstützung für Familien im Alltag

SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner: „Vereinbarkeit von Arbeit, Kinder und Haushalt ist am wichtigsten!“ Mit der politischen Forderung nach einem Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung tritt Frauenlandesrätin Birgit Gerstorfer klar für Familien in Oberösterreich ein. Dieser Kurs wird auch durch die Landtagsanträge der SPÖ-Fraktion aktiv getragen. „Konkret geht es darum die Gesellschaft familienfreundlicher zu machen. Denn die Anforderungen an berufstätige Familien mit Kindern haben sich in den vergangenen 20 Jahren massiv geändert. Da gibt es großen Aufholbedarf – von den Angeboten für Kleinkinderbetreuung bis hin zu den schulischen Ganztagsangeboten“, stellt SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner klar. Als konkretes Zeichen der Unterstützung verteilen die SozialdemokratInnen auch für 2017 wieder den „Familienkalender“, der Familien beim Terminmanagement unterstützt.

Pressemeldung als PDF downloaden

FPÖ-Steinkellner spart Jugendtaxi kaputt

FPÖ-Steinkellner spart Jugendtaxi kaputt

SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner: „Statt Gutschein verordnet Steinkellner verpflichtende Selbstbehalte für Jugendliche!“ FPÖ-Verkehrslandesrat Günther Steinkellner hat heute stark abgespeckte neue Förderrichtlinien für Jugendtaxis präsentiert. „Mit diesem Schritt wird das bewährte Verkehrssicherheitsmodell für unsere Jugend kaputtgespart. Gerade wenn es eine Deckelung von 7.000 je Gemeinde gibt, ganz egal wie viele Jugendliche dort anspruchsberechtigt sind, bleiben mancherorts nur mehr Minimalbeträge über. Das kann unter Umständen das faktische Aus eines Jugendtaximodells bedeuten. Außerdem zwingt die FPÖ die Gemeinden zu zusätzlicher Bürokratie“, zeigt SPÖ-Familiensprecherin Landtagsabgeordnete Petra Müllner auf.

Pressemeldung als PDF downloaden

Oberösterreich kommt bei Betreuung von Unter-Drei-Jährigen nicht vom Fleck

Oberösterreich kommt bei Betreuung von Unter-Drei-Jährigen nicht vom Fleck

SPÖ-Familiensprecherin LAbg. Petra Müllner: „Oberösterreich ist bei der Betreuungsquote der Unter-Drei-Jährigen weit unter dem Bundesschnitt!“ SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner muss anlässlich der heutigen Pressekonferenz von Bildungsreferent LH-Stv. Thomas Stelzer einmal mehr auf die Versäumnisse bei der Betreuung von Unter-Drei-Jährigen hinweisen. „Da im Kinderbetreuungsbereich 2016 weniger Budget als 2014 zur Verfügung steht, ist keine spürbare Ausbauoffensive möglich. Leider wurde der entsprechende Abänderungsantrag der SPÖ zum Budget abgelehnt. Die Betreuungsquote der Unter-Drei-Jährigen ist zwar leicht von 13,6 auf 14,7 Prozent gestiegen, aber immer noch weit entfernt vom zuletzt verfügbaren Bundesschnitt von 23,8 Prozent“, macht Müllner aufmerksam. Auch die Verbesserung Oberösterreichs bei den Schließtagen von 28,53 auf 28,15 ist eher kosmetischer Natur.

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ-Antrag: Familienfreundliche Wirtschaftspolitik für Oberösterreich jetzt umsetzen!

SPÖ-Antrag: Familienfreundliche Wirtschaftspolitik für Oberösterreich jetzt umsetzen!

Promberger/Müllner: „Bessere Arbeitsbedingungen in der Arbeitswelt sind dringend notwendig!“ „Oberösterreichs Familien brauchen nicht wirtschaftsfreundlicher sein, die Wirtschaft muss familienfreundlicher werden“, ist sich Müllner sicher. „Bezahlter Papamonat, Ausbau von qualitativen Kinderbetreuungseinrichtungen, familienfreundliche Arbeitszeitflexibilisierung sollten im Jahr 2016 eigentlich schon eine Selbstverständlichkeit sein – tatsächlich sind es aber leider noch immer offene Forderungen der SPÖ Frauen.

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ-Familiensprecherin LAbg. Petra Müllner: „Sind nur Vorletzter im Bundesländervergleich - Eine Offensive schaut anders aus!“

SPÖ-Familiensprecherin LAbg. Petra Müllner: „Sind nur Vorletzter im Bundesländervergleich - Eine Offensive schaut anders aus!“

SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner weist anlässlich der heutigen Pressekonferenz von Bildungsreferenz LH-Stv. Thomas Stelzer auf die Versäumnisse bei der Betreuung von Unter-Drei-Jährigen hin. „Wie aus der aktuellen Kindertagesheimstatistik der Statistik Austria hervorgeht, liegt Oberösterreich hier bei einer Betreuungsquote von nur 13,6 Prozent. Das ist der vorletzte Platz im Ländervergleich. Wenn für Investitionen im Kinderbetreuungsbereich 2016 weniger Budget als 2014 zur Verfügung steht, ist keine Ausbauoffensive möglich. Leider wurde der entsprechende Abänderungsantrag der SPÖ zum Budget abgelehnt“, macht Müllner deutlich. Sie weist darauf hin, dass die Öffnungszeiten für den Nutzen von Betreuungseinrichtungen entscheidend sind: „Nur ein Viertel weist Öffnungszeiten von 9 Stunden auf. So können vielerorts die Betreuungsbedürfnisse der Familien noch nicht berücksichtigt werden.“

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ gegen Aushöhlung des arbeitsfreien Sonntags

SPÖ gegen Aushöhlung des arbeitsfreien Sonntags

Eine Ausweitung der Sonntagsöffnung kommt für die SPÖ weiterhin nicht in Frage. SPÖ-Familiensprecherin LAbg. Petra Müllner lehnt daher die von Wirtschaftslandesrat Dr. Michael Strugl zugelassene Öffnung von Welser Innenstadtgeschäften an den Adventsonntagen ab. Sie fürchtet diese wäre nur ein weiterer Schritt in Richtung genereller Aushöhlung der Sonntagsruhe. „In Berufen wo es darum geht, Menschen in Notfällen zu helfen, muss selbstverständlich auch sonn- und feiertags gearbeitet werden. Doch im Bereich des Handels sehe ich diese Notwendigkeit nicht. Man kann auch die übrigen sechs Wochentage einkaufen, die Menschen haben deshalb nicht mehr Geld auszugeben. Auch wenn nur GeschäftseigentümerInnen und ihre Familienmitglieder arbeiten, werden ihnen doch vier freie Tage genommen. Erst recht in der besinnlichen Zeit sollte allen Familien Gelegenheit für gemeinsame Unternehmungen gegönnt sein“, so Müllner.

Pressemeldung als PDF downloaden

Kinderbetreuung der Unter-Drei-Jährigen: OÖ mit 13,6 Prozent-Quote Vorletzter im Ländervergleich

Kinderbetreuung der Unter-Drei-Jährigen: OÖ mit 13,6 Prozent-Quote Vorletzter im Ländervergleich

SPÖ-Familiensprecherin LAbg. Petra Müllner: „Für jeden neuen Betreuungsplatz eines Unter-Drei-Jährigen seit 2007 hat Niederösterreich zwei und Wien drei Plätze geschaffen!“ Bezugnehmend auf die heutige Pressekonferenz von Bildungslandesrätin Mag.a Doris Hummer weist SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner auf den massiven Aufholbedarf bei der Betreuung der Unter-Drei-Jährigen hin: „Es ist unbestritten positiv, wenn die Betreuungsangebote in den letzten Jahren ausgebaut, neues Personal eingestellt und faire Gehaltschemata vereinbart wurden. Was Hummer allerdings in ihrer Bilanz verschweigt ist der Umstand, dass Oberösterreich bei der Betreuung von Unter-Drei-Jährigen mit nur 13,6 Prozent Versorgungsgrad Vorletzter unter allen Bundesländern ist. Für jeden neuen Betreuungsplatz in diesem Segment zwischen 2007 und 2014 hat Niederösterreich zwei und Wien drei neue Plätze geschaffen. Wir brauchen daher für die nächste Wahlperiode dringend eine groß angelegte Kinderbetreuungsoffensive im Sinne der Bildungschancen unserer jüngsten MitbürgerInnen!“

Pressemeldung als PDF downloaden

Kinderbetreuungsstatistik der Unter-3-Jährigen: Oberösterreich hat enormen Aufholbedarf

SPÖ-Familiensprecherin LAbg. Petra Müllner: „Oberösterreich mit Betreuungsquote von 13,6 Prozent Vorletzter im Bundesländervergleich!“ Die heute veröffentlichte Kindertagesheimstatistik der Statistik Austria zeigt die Entwicklung der institutionellen Kinderbetreuung seit dem Kindergartenjahr 2007/08. Obwohl Oberösterreich die Betreuungszahlen bei den Unter-3-Jährigen seither mehr als verdoppeln konnte, ist es im Bundesländervergleich weit abgeschlagen Vorletzter. „Die starke Steigerung ist natürlich positiv und begrüßenswert, allerdings ist die Quote unseres Landes von 13,6 Prozent gerade einmal ein Drittel jener des Spitzenreiters Wien. Wir brauchen daher nach der Landtagswahl eine breit angelegte Kinderbetreuungsoffensive, um zu den Spitzenreitern Burgendland und Wien aufzuschließen!“, fordert SPÖ-Familiensprecherin LAbg. Petra Müllner. Der SPÖ geht es nicht nur um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sondern auch um eine erste Bildungseinrichtung in der sich die Kinder wohl fühlen und erste soziale Kontakte knüpfen.

Pressemeldung als PDF downloaden

Gratiseintritt für Junge in Landesmuseen: SPÖ-Initiative einstimmig beschlossen

Gratiseintritt für Junge in Landesmuseen: SPÖ-Initiative einstimmig beschlossen

Jung und Alt werden bald gemeinsam gratis oberösterreichische Landesmuseen besuchen können, weil im zuständigen Kulturausschuss die entsprechende SPÖ-Initiative (1324/2015) einstimmig beschlossen wurde. Initiatorin und Familiensprecherin Petra Müllner freut sich: „Der bestehende Gratiseintritt für SeniorInnen war Ausgangspunkt für diese Generationen- Initiative. Dieser Gratiseintritt wird jetzt auf Junge erweitert. Das hilft besonders kulturinteressierten Jugendlichen, die oft ohnehin jeden Euro dreimal umdrehen müssen!“

Pressemeldung als PDF downloaden

Regionalauswertung unterstreicht den Erfolg des JugendticketNETZ für SchülerInnen und Lehrlinge

Regionalauswertung unterstreicht den Erfolg des JugendticketNETZ für SchülerInnen und Lehrlinge

Das JugendticketNETZ ist ein voller Erfolg, wie auch die oberösterreichweite Bezirksauswertungfür das Schuljahr 2014/2015 zeigt. "Ich bin sehr erfreut darüber, dass in allen Bezirken im Vergleich zum ersten Nutzungsjahr ein deutlicher Zuwachs erreicht werden konnte. In der Stadt Welsbeträgt dieser 44,9 Prozent, in Wels Land sogar 50,3 Prozent", hält SPÖ-Landtagsabgeordnete Petra Müllnerfest.

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner fordert kinder- und elterngerechte Kinderbetreuung in ganz Oberösterreich

SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner fordert kinder- und elterngerechte Kinderbetreuung in ganz Oberösterreich

SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner: „Landesrätin Hummer drängt Horte ins Abseits.“ Bei der heutigen Präsentation der Kindertagesheimstatistik für Oberösterreich hat ÖVP-Landesrätin Mag.a Doris Hummer als Ziel für den Ausbau der Kinderbetreuung definiert: „Alle Eltern, die eine Betreuung für ihre Kinder brauchen, sollen eine bekommen.“ Diesem Ziel stimmt SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner zu und erweitert es noch: „Ja, alle Eltern, die eine Kinderbetreuung brauchen, müssen eine bekommen – und da haben wir in Oberösterreich noch viel zu tun. Immer öfter berichten mir verzweifelte Eltern, dass sie keinen Krabbelstubenplatz finden.“ Zudem warnt Müllner davor, die qualitativ hochwertigen Horte weiter auszudünnen: „Die Horte sind die kindgerechte Ergänzung zur Pflichtschule. Sie dürfen nicht aus Kostengründen gegen eine weniger geeignete Betreuung ersetzt werden!“

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ bringt Landtagsinitiative für Erhalt der Zivi-Freifahrt ein

SPÖ bringt Landtagsinitiative für Erhalt der Zivi-Freifahrt ein

SPÖ-Familiensprecherin Müllner: "Mikl-Leitner muss Fortbestand der Freifahrt sichern!" Während die Verhandlungen über die Weiterführung der ÖBB-Freifahrten für Präsenzdiener im Verteidigungsministerium auf gutem Weg sind, hat die für Zivildiener zuständige Innenministerin Mikl-Leitner die Verhandlungen abgebrochen. Dadurch droht bereits mit Jahreswechsel ein Ende der bisherigen Freifahrts-Regelung für Zivildiener. SPÖ- Familiensprecherin Petra Müllner hat deshalb in der gestrigen Budgetlandtagssitzung eine entsprechende Bundesresolution eingebracht, um den Druck auf Mikl-Leitner zu erhöhen: „Zivildiener leisten einen sehr wertvollen Beitrag für eine Gesellschaft. Sie brauchen die Freifahrten allein schon wegen der geringen monatlichen Zivildienst-Entschädigung von nur 307,5 Euro. Innenministerin Mikl-Leitner ist deshalb gefordert, eine Lösung zu erarbeiten – so wie das auch Verteidigungsminister Klug macht.“

Pressemeldung als PDF downloaden

Bezahlter Papamonat: Nach Resolutionsbeschluss im Landtag ist nun Familienministerin Karmasin am Zug

Bezahlter Papamonat: Nach Resolutionsbeschluss im Landtag ist nun Familienministerin Karmasin am Zug

In der gestrigen Landtagssitzung wurde nach monatelangem Drängen der SPÖ eine Drei-Parteien-Resolution an die Bundesregierung für die Einführung eines bezahlten Papamonats verabschiedet. Bereits im März hatte die SPÖ einen entsprechenden Entwurf eingebracht, nach langwierigen Verhandlungen sprangen nun auch ÖVP und Grüne auf den Zug auf. "Ich bin froh dass wir nun auch die ÖVP zum Umschwenken bringen konnten. Die Resolution ist ein deutliches Signal Oberösterreichs an den Bund, die im Regierungsprogramm vorgesehene notwendige Änderung beim Kinderbetreuungsgeldbezug zügig voranzubringen. ÖVP-Familienministerin Sophie Karmasin ist nun gefordert, sich der Angelegenheit anzunehmen und rasch einen Entwurf vorzulegen“, kommentiert SPÖ-Familiensprecherin LAbg. Petra Müllner.

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ-Müllner kritisiert verfehlte Filmförderung

SPÖ-Müllner kritisiert verfehlte Filmförderung

SPÖ-Kultursprecherin LAbg. Müllner: „Blockbuster mit Tom Cruise wird üppig gefördert, während heimische Filminitiativen leer ausgehen!“ SPÖ-Kultursprecherin LAbg. Petra Müllner kritisiert die Förderung des Blockbusters „Mission Impossible V“ durch das Wirtschaftsministerium: „Während für österreichische Filminitiativen kaum Geld da ist und sie oft ums Überleben kämpfen, fällt es Minister Mitterlehner leicht, einen hochprofitablen Hollywoodstreifen mit einer halben Million Euro zu unterstützen. Die Kassenschlager der milliardenschweren US-Filmindustrie rentieren sich jedenfalls auch ohne österreichische Subventionen. Die hochwertige heimische Filmkultur dagegen ist bei Produktions- und PR-Mitteln unterfinanziert.“ Die Förderung wird damit argumentiert, dass die Szenen von „Mission Impossible V“ neue Touristen nach Österreich zu bringen. Dieses Ziel würde allerdings sicher besser mit einer gezielten Förderung zur Internationalisierung von heimischen Filmen gelingen. Hier könnte eine halbe Million Euro wesentlich mehr bewirken.

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ-Klub tritt für bessere Sommer-Öffnungszeiten der Kindergärten in Oberösterreich ein

SPÖ-Familiensprecherin Müllner: „Oberösterreich hat großen Aufholbedarf!“ Statt Entspannung bringt der Sommer für viele Familien in Oberösterreich enormen Zeitstress – aufgrund der langen Schließzeiten der Kinderbetreuungseinrichtungen. „Gegenüber dem Bundes-Durchschnitt von 13,9 Schließtagen liegt Oberösterreich mit 21,9 Tagen deutlich zurück“, weist SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner aus der Kindertagesheimstatistik nach. Arbeitslosen Eltern droht aufgrund der vielen Schließtage sogar das Arbeitslosengeld gestrichen zu werden, wenn sie keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder haben. Müllner hat daher bereits im Juli-Landtag eine konkrete Initiative für weniger Schließtage im Sommer gestartet.

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ setzt Familien-Schwerpunkt im Landtag

SPÖ setzt Familien-Schwerpunkt im Landtag

Mit drei Initiativanträgen wird die SPÖ bei der morgigen Landtagssitzung konkrete Handlungsbedarfe in der Familienpolitik aufzeigen. Inhaltlich thematisieren die Initiativen die mangelnden Sommeröffnungszeiten in den oberösterreichischen Kinderbetreuungseinrichtungen, die notwendige Ausdehnung der Familienkarte auf Großeltern und erforderliche Verbesserungen für Ehen von Menschen unterschiedlicher Herkunft.

Pressemeldung als PDF downloaden

Betteleiverbot im Landtag beschlossen - SP-LAbg. Müllner hat der Gesetzesnovelle nicht zugestimmt.

Betteleiverbot im Landtag beschlossen - SP-LAbg. Müllner hat der Gesetzesnovelle nicht zugestimmt.

SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner hat aufgrund von persönlichen inhaltlichen und moralischen Bedenken den Plenarsaal verlassen und somit dem Gesetz nicht zugestimmt.Familiensprecherin Petra Müllner ist überzeugt, dass Geldstrafen keine Lösung für das Phänomen der Bettelei sind, sondern lediglich zu einer Verlagerung des Problems führen. „Ich mache mir Sorgen, dass immer mehr Verbote zu einer Verrohung der Gesellschaft führen. Diese Entwicklung lehne ich ab – deshalb habe ich auch nicht für das neue Gesetz gestimmt“, stellt Müllner klar. Die

Pressemeldung als PDF downloaden

Großer Handlungsbedarf bei Ferienöffnungszeiten von oö. Kindergärten

Großer Handlungsbedarf bei Ferienöffnungszeiten von oö. Kindergärten

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bleibt gerade in den Sommermonaten ein schwieriges Unterfangen. Wie aktuelle Zahlen der Statistik Austria zeigen, hinkt Oberösterreich bei den Ferienöffnungszeiten von Kindergärten mit nur 9,8 Prozent durchgehend geöffneter Einrichtungen familienfreundlichen Erfordernissen hinterher.

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ-Antrag zur Gleichstellung homosexueller Partnerschaften von ÖVP und FPö abgelehnt

SPÖ-Antrag zur Gleichstellung homosexueller Partnerschaften von ÖVP und FPö abgelehnt

SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner: "Bevölkerung hat moderneres Familienbild als ÖVP und FPÖ"

Pressemeldung als PDF downloaden

Schulangst: Bildungslandesrätin Hummer muss Ergebnis des AKS-Schulreports ernst nehmen

Schulangst: Bildungslandesrätin Hummer muss Ergebnis des AKS-Schulreports ernst nehmen

SPÖ-Landtagsabgeordnete Müllner: „SchülerInnenvertreterInnen in den Landtags-Bildungsausschuss einladen!“ SPÖ-Landtagsabgeordnete Petra Müllner fordert Bildungslandesrätin Doris Hummer auf, die alarmierende AKS-Schulstudie gebührend ernst zu nehmen.

Pressemeldung als PDF downloaden

Kindertagesheimstatistik 2013/14 belegt hohen Handlungsbedarf in Oberösterreich

Kindertagesheimstatistik 2013/14 belegt  hohen Handlungsbedarf in Oberösterreich

„Das Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen nimmt in Oberösterreich zwar zu, allerdings nur langsam. So haben im Vorjahr im Vergleich zum Bundes-Durchschnitt 3.675 Betreuungsplätze für unter 3-Jährige gefehlt“, so SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner zur heute von Landesrätin Mag.a Hummer präsentierten Kindertagesheimstatistik.

Pressemeldung als PDF downloaden

Vereinbarkeit von Beruf und Familie braucht mehr als schöne Worte

Vereinbarkeit von Beruf und Familie braucht mehr als schöne Worte

Alle Familien in Oberösterreich müssen das Recht auf optimale Kinderbetreuung mit höchster pädagogischer Qualität haben. Vor allem bei der Betreuung von Kindern unter 3 Jahren gibt es in Oberösterreich nach wie vor massiven Handlungsbedarf, Oberösterreich liegt hier im Bundesländervergleich an vorletzter Stelle

Pressemeldung als PDF downloaden

Beste Eltern fürs Kind wählen!

Beste Eltern fürs Kind wählen!

Die Interessen des Kindes müssen bei der Adoption an erster Stelle stehen. Deshalb sollen jene Adoptionswerber zum Zug kommen, die für das Kind die besten Chancen bieten - unabhängig ihrer geschlechtlichen Orientierung!

Pressemeldung als PDF downloaden

Einigung auf neues Kinderbetreuungs-Dienstrecht

Einigung auf neues Kinderbetreuungs-Dienstrecht

Oberösterreichs Kindergarten-PädagogInnen bekommen ein neues Dienstrecht mit deutlich höheren Einstiegsgehältern und einer einheitlichen Qualitätssicherung.

Pressemeldung als PDF downloaden

Herausragende Schulen der Zukunft

Herausragende Schulen der Zukunft

Es gibt sie bereits - die Schulen der Zukunft, in denen Schulkinder und Lehrkräfte ein modernes Verständnis von Schule geschaffen haben, zum Beispiel die NMS 6 in Wels. Um diese bildungspolitischen Leuchtürme vor den Vorhang zu holen, überreichten heute LAbg. Petra Müllner und SLÖ-Bezirksvorsitzende Ulrike Fellinger bildungspolitische Schultüten an Direktorin Henriette Steinauer.

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ fordert Startwohnungen für Junge

SPÖ fordert Startwohnungen für Junge

Weil Wohnen ein Grundrecht auch für junge Menschen bleiben muss, ist Wohnbaureferent Dr. Haimbuchner gefordert, leistbare Startwohnungen für junge Menschen zur Verfügung zu stellen.

Pressemeldung als PDF downloaden

Das Jugendticket kommt!

Das Jugendticket kommt!

Mit einem generellen Jugendticket für Öffis um 60 Euro pro Jahr ist es Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer gelungen eine langjährige Forderung der Jugendorganisationen umzusetzen. Ein starkes Zeichen für die Jugend, für leistbare Mobilität und für Umweltschutz.

Pressemeldung als PDF downloaden

Jugendschutzgesetz: Novelle bringt entscheidende Verbesserung

SPÖ-Jugendsprecherin Petra Müllner: "Möglichkeit von Testkäufen sensibilisiert Erwachsene bei ihrer Verantwortung für die Jugend und hilft das Gesetz in der Praxis umzusetzen!"

Pressemeldung als PDF downloaden

Einstellung Pühringers gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren eindeutig diskriminierend

Einstellung Pühringers gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren eindeutig diskriminierend

Landeshauptmann Pühringer warnte in einem Interview vor einer Gleichstellung homosexueller Paare. Für Petra Müllner ein Zeichen, dass die ÖVP die gesellschaftlichen Lebensrealitäten völlig verkennt.

Pressemeldung als PDF downloaden

Ordnungsdienst kein Thema bei Jugendschutz

Ordnungsdienst kein Thema bei Jugendschutz

Es wäre falsch, die Kompetenzen der Polizei weiter auszudünnen und die gesellschaftlich äußerst sensiblen Jugendschutzaufgaben in die Hände von nur elementar ausgebildeten Hilfskräften wie Ordnungsdienste zu legen.

Pressemeldung als PDF downloaden

Jugendschutzgesetz: Gemeinsame Bundesländer-Lösung zeichnet sich ab

Jugendschutzgesetz: Gemeinsame Bundesländer-Lösung zeichnet sich ab

Harte Alkoholika werden 16-18-Jährigen untersagt, die Bezirksverwaltungsbehörden können Testkäufe durchführen, um auch die Erwachsenen in die Verantwortung zu nehmen. "Das Gesetz dient schließlich zum Schutz der Jugendlichen und nicht zu ihrer Bestrafung", so SPÖ-Unterausschussvorsitzende Petra Müllner.

Pressemeldung als PDF downloaden

SPÖ für günstiges Öffi-Jugendticket

SPÖ für günstiges Öffi-Jugendticket

Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer setzt sich für die Einführung eines günstigen Jugendtickets in OÖ ein. Entholzer tritt damit absolut im Sinne der SPÖ-Jugendsprecherin Petra Müllner dafür ein Öffis mit günstigen Konditionen für Jugendliche attraktiver zu machen.

Pressemeldung als PDF downloaden

Jugendstammtisch: Wehrpflicht oder Profiheer?

Jugendstammtisch: Wehrpflicht oder Profiheer?

Beim 4. Jugendstammtisch am 14.11.2012, diesmal in Gunskirchen, wurde gemeinsam mit Willi Hauser, Personalvertreter beim Bundesheer, die Frage der Wehrpflicht diskutiert. Vorgestellt wurde sowohl das geplante Modell eines Profiheeres als auch das des Sozialen Jahres.

Pressemeldung als PDF downloaden

Die Millionärssteuer - für Müllner und Reindl-Schwaighofer eine "ku(h)le" Angelegenheit

Die Millionärssteuer - für Müllner und Reindl-Schwaighofer eine "ku(h)le" Angelegenheit

Die Sektion Stadtmitte-Bahnhofsviertel rund um GR Johnny Reindl-Schwaighofer und LAbg. Petra Müllner macht in Wels Stimmung für eine Millionärssteuer in Österreich. Steuergerechtigkeit ist für die SPÖ wichtiger denn je.

Pressemeldung als PDF downloaden

Jugendschutz - LAbg. Müllner möchte Erwachsene stärker in die Pflicht nehmen

Jugendschutz - LAbg. Müllner möchte Erwachsene stärker in die Pflicht nehmen

Der Schutz der Jugendlichen muss der Gesellschaft ein wichtiges Anliegen sein, ist aber in erster Linie eine Pflicht der Erwachsenen. "Darum wollen wir auch, dass diese Pflicht stärker eingefordert wird!" so die Jugendsprecherin der SPÖ, Petra Müllner. "Und wir fordern, dass in entscheidenden Bereichen des Gesetzes Jugendliche an den Kontrollen – durch Testkäufe – beteiligt werden!"

Pressemeldung als PDF downloaden

Gratiskindergarten - SPÖ fordert nach Rechnungshof-Kritik neue Evaluierung

Gratiskindergarten - SPÖ fordert nach Rechnungshof-Kritik neue Evaluierung

Die SPÖ - Klubvorsitzende Gertraud Jahn und Landtagsabgeordnete Petra Müllner sehen ihre Position durch den jüngsten Landesrechnungshof-Bericht zur Umsetzung des beitragsfreien Kindergartens bestätigt. Sie teilen die Kritik an der durchgeführten Evaluierung und fordern eine neue, umfassende Erhebung sowie eine gesetzliche Festschreibung der Randzeitenförderung.

Pressemeldung als PDF downloaden

Petra Müllner bei der Zertifikatsverleihung des Finanzführerschein am Poly Wels

Petra Müllner bei der Zertifikatsverleihung des Finanzführerschein am Poly Wels

Jugendpolitischer Stammtisch in Wels - Bezirksweites Treffen junger SPÖlerInnen

Jugendpolitischer Stammtisch in Wels - Bezirksweites Treffen junger SPÖlerInnen

Betriebsbesuche und Sprechtag im Stadtteil Neustadt

Betriebsbesuche und Sprechtag im Stadtteil Neustadt

ÖVP, FPÖ und Grüne verhindern Erweiterung des OÖ Jugend-Bildungsprogramms

ÖVP, FPÖ und Grüne verhindern Erweiterung des OÖ Jugend-Bildungsprogramms

SPÖ-Klub für gesetzliche Verbesserung der Randzeiten-Förderung bei Kinderbetreuung

SPÖ-Klub für gesetzliche Verbesserung der Randzeiten-Förderung bei Kinderbetreuung

Vortrag von Jugendforscherin Beate Großegger machte auf junge Frauen aufmerksam

Vortrag von Jugendforscherin Beate Großegger machte auf junge Frauen aufmerksam

Zivilcourage ins Zentrum der Jugendarbeit rücken!

Zivilcourage ins Zentrum der Jugendarbeit rücken!

Talon ist einzigartiges Projekt für Jugendliche mit Drogenproblemen

Talon ist einzigartiges Projekt für Jugendliche mit Drogenproblemen

Eingetragene Partnerschaft - SPÖ fordert Nachbesserung bei Pflegefreistellung

Eingetragene Partnerschaft - SPÖ fordert Nachbesserung bei Pflegefreistellung

LAbg. Müllner fordert gemeinsam mit SLÖ Ganztagsschule in verschränkter Form für Wels

LAbg. Müllner fordert gemeinsam mit SLÖ Ganztagsschule in verschränkter Form für Wels

Beitragsfreie Kinderbetreuung auf dauerhaftes Fundament stellen

Beitragsfreie Kinderbetreuung auf dauerhaftes Fundament stellen

Betriebsbesuche und Sprechtag im Stadtteil Vogelweide

Hohe Qualitätsstandards in der Kinderbetreuung nicht dem Spardiktat opfern

Offener Brief gegen ACTA

Offener Brief gegen ACTA

Streichung der Wohnbeihilfe ist Sparen auf Kosten der sozial Schwächsten

Müllner: "Landesförderung des Love-Tour-Bus darf nicht auslaufen"

Müllner: "Landesförderung des Love-Tour-Bus darf nicht auslaufen"

Müllner fordert mehr Effizienz bei Maßnahmen gegen Jugendarbeitslosigkeit