Frauen

SPÖ-Klub tritt für bessere Sommer-Öffnungszeiten der Kindergärten in Oberösterreich ein

SPÖ-Familiensprecherin Müllner: „Oberösterreich hat großen Aufholbedarf!“ Statt Entspannung bringt der Sommer für viele Familien in Oberösterreich enormen Zeitstress – aufgrund der langen Schließzeiten der Kinderbetreuungseinrichtungen. „Gegenüber dem Bundes-Durchschnitt von 13,9 Schließtagen liegt Oberösterreich mit 21,9 Tagen deutlich zurück“, weist SPÖ-Familiensprecherin Petra Müllner aus der Kindertagesheimstatistik nach. Arbeitslosen Eltern droht aufgrund der vielen Schließtage sogar das Arbeitslosengeld gestrichen zu werden, wenn sie keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder haben. Müllner hat daher bereits im Juli-Landtag eine konkrete Initiative für weniger Schließtage im Sommer gestartet.

Pressemeldung als PDF downloaden

Vereinbarkeit von Beruf und Familie braucht mehr als schöne Worte

Vereinbarkeit von Beruf und Familie braucht mehr als schöne Worte

Alle Familien in Oberösterreich müssen das Recht auf optimale Kinderbetreuung mit höchster pädagogischer Qualität haben. Vor allem bei der Betreuung von Kindern unter 3 Jahren gibt es in Oberösterreich nach wie vor massiven Handlungsbedarf, Oberösterreich liegt hier im Bundesländervergleich an vorletzter Stelle

Pressemeldung als PDF downloaden

Vortrag von Jugendforscherin Beate Großegger machte auf junge Frauen aufmerksam

Vortrag von Jugendforscherin Beate Großegger machte auf junge Frauen aufmerksam

Streichung der Wohnbeihilfe ist Sparen auf Kosten der sozial Schwächsten